22.08.2010

Der letzte Tag läuft

es ist ja tatsächlich so: Petrus hat ein Viertagespass gekauft. Vier Tage sehr gutes Wetter, so auch am Abschlusstag mit über 30 Grad. Das Festival ist auch programmlich sehr gut mit Chica Torpedo gestartet. Überzeugend war auch der Auftritt von Gustav - das Schweizer Bindeglied mit Hochdeutschen, Mundart und Französischen Texten.



22.08.2010

Sonntag mit Gotthard

Auch der Samstagabend war brechend voll. Rund 25'000 Besucher machten Party bis zum Umfallen. Und damit nicht genug: Es geht am Sonntag weiter. Wir erwarten die Gigs von Gotthard, Dada ante Portas, Greis und anderen. Tickets gibts nach wie vor an der Tageskassa. Auch das Wetter wird mitspielen: Über 30 Grad und sehr sehr viel Sonne.



22.08.2010

«Wall of Death» mit Limp Bizkit

Der Auftritt der Comebacker Limp Bizkit war der absolute Hammer. Das Publikum war ekstatisch und am Rande der Eskalation. Zentrales Element war die sogenannte «Wall of Death». Die Wall of Death beschreibt eine besondere Variante des Pogo: zwei etwa gleich grosse Fraktionen stehen sich im «Pit» gegenüber und stürmen aufeinander los. So auch bei Limp Biszkit am Samstagabend. Es entstand mehrmals ein runder Kreis, der aber nur kurzzeitig bestehen blieb. Danach warteten die tanzenden Massen auf ein bestimmtes Startsignal von Fred Durst laufen mit einer hoher Geschwindigkeit aufeinander zu. Highlights waren die Hammer-Hits «Take a look around». «My way» und «Behind Blue Eyes».



21.08.2010

Sido der rockende Hip Hopper

Hat ein Hip Hopper an einem Rockfestival was zu suchen? Ja klar, meinen wir und auch rund 25'000 Besucher, die sich dichtgedrängt vor der Bühne in Pose setzten. Sido hatte echten Respekt an einem Rockfestival aufzutreten und brachte als erste Zugabe gleich eine brachiale Rocknummer. Anschliessend folgte mit dem «Arschficksong» ein weiteres Highlight. Die Masse sang lautstark mit und war vom Konzert enorm begeistert.



21.08.2010

Stefanie Heinzmann mit Hackbrett!

Die Eyholzerin Stefanie Heinzmann legte ein sehr geiles Konzert ab. Der Sound war sehr satt, die Stimme extrem perfekt. Ein Wahnsinns-Höhepunkt war der neue Song von Claudio Heinzmann, begleitet von Ephri auf dem Hackbrett seiner Family. Wow. Ach ja... noch was: Stefanie kann jetzt auch Tanzen :-) Welten im Vergleich zum allerersten Auftritt in Gampel. So nice.



21.08.2010

We are Scientists mit Verspätung

Das Warten hat sich definitiv gelohnt: We are Scientists kamen knapp 20 Minuten vor dem Gig in Gampel an. Dennoch oder vielleicht gerade deswegen war der Gig sensationell: Gitarre, Bass und Schlagzeug: That's it! Der Donnersound war geil.



21.08.2010

Verspätungen...

Stefanie und The FunkyFonks befinden sich auf Anreise nach Gampel. Ihr Flug aus Dresden hatte Verspätung, doch die Eyholzerin wird pünktlich auf der einheimischen Bühne stehen. Auch verspätet angereist sind We are Scientists. Ihr Truck blieb am Lötschberg stecken, die Band wurde abgeholt, der Truck über Lausanne umgeleitet. Ein alt bekanntes Problem, das schon mehrere Bands erfahren mussten.



21.08.2010

Interview mit Klaxons

Die Klaxons sind der nächste Hype aus dem Vereinigten Königreich. Im Backstage gaben sich die Jungs sehr cool, sehr freundlich und gesprächig.



21.08.2010

King Charles: Glamouröser Newcomer

Ein Newcomer, der es schaffen könnte: Extravagent, glamourös und stylish... Jetzt erscheint seine Debut-Platte auch bei uns. Man darf gespannt sein wie sich das weiterentwickelt.



21.08.2010

Easy living

Der Camping in Gampel wird brechend voll. Bereits gestern musste ein Teil des Reservecampings in Betrieb genommen werden. Mittlerweile haben wir über 13 ha Camping geöffnet. Kapazitäten gibs noch...



21.08.2010

Limp Bizkit in Gampel angekommen

Die Headliner am Samstagabend sind im Wallis angekommen. Fred Durst und seine Crew hat das Gelände inspiziert und ist von der Gegend begeistert. Tickets sind noch an der Abendkassa erhältlich. 'Gampel' erwartet heute rund 24'000 Besucher.



21.08.2010

Sandee eröffnet bei heissen 30 Grad

Die Berner Mundartsängerin Sandee ist für Festivals ein sicherer Wert. «Sändle» brachte alle Hits aus sieben Jahren und vier Produktionen. Dem Publikum gefiels. Ein toller Start in den zweitenletzten Openair-Tag.



21.08.2010

23'800 Besucher am zweiten Tag in Gampel!

Auch der zweite Festivaltag war grossartig: Tolle Bands, ein saugeiler Headliner, Neuentdeckungen wie Shantel und Orpheline und die Töpfe die trotz Hip Hop zu rocken wussten. 23'800 Besucher feierten «iischi Party» bis lang in den Morgen. Am Samstag wartet wiederum ein tolles Line up auf die Besucher. Mit Limp Bizkit kommen Fred Durst in Originalbesetzung ins Wallis. Ebenfalls freuen wir uns auf Klaxons, Sido, We are Scientists und die Walliser Soul-Lady Stefanie Heinzmann. Sie ist übrigens bei den Medien dermassen gefragt, dass sämtliche Promo wegen Zeitmangel auf den Sonntag verschoben werden musste. Für Samstag gibts Sonne statt und Temperaturen über 30 Grad. Tickets gibts nach wie vor an den Kassen.



21.08.2010

Die Toten Hosen: Gampel rockt dermassen gewaltig

Die Toten Hosen waren der würdige Jubiläumsheadliner des 2010er Jahrgangs. Wie könnens die Jungs nur aushalten, lediglich dreimal in diesem Jahr aufzutreten, bei dieser Power, bei dieser Spielfreue. Massenweise Besucher bis weit zum Horizont, Dutzende Fahnen und Pogo bis zum Abwinken. Campino war so geil und überliess einem Luzerner Besucher bei einem Song das Mikrofon - und dieser wusste Stimmung zu machen und zu überzeugen.



21.08.2010

Glam-Rock mit Maja Ivarsson

Zum zweitenmal waren The Sounds aus Schweden in Gampel. Diesmal versexten sie die kleinere Playstation Stage. Leadfrau Maja ist manchmal ein bisschen vulgär aber immer sexy. Das Konzert vermochte indes nicht alle restlos zu überzeugen.



20.08.2010

Die Toten Hosen in Gampel angekommen

Die Toten Hosen werden nach 1994 und 2004 zum drittenmal in Gampel auftreten. Ein bekanntes Ambiente also; so erstaunt es auch nicht, dass Campino und die Jungs auch voll gut drauf sind - schon jetzt. Sogar so gut drauf, dass sich Campino zu diesem Foto «überreden» liess (Foto: Olaf Veit).



20.08.2010

Weltpremiere in Gampel

Blumentopf bescherte 'Gampel' eine Weltpremiere der besonderen Art: Hip-Hop erstmals ohne Deejay-Unterstützung. Wieso? Der DJ der Töpfe wurde vor 24 Stunden Vater und war verständlicherweise verhindert. Doch, dass Blumentopf auch ohne das Deejay rocken, bewiesen sie eindrücklich in Gampel.



20.08.2010

QL und die Pepe Lienhard Horns rocken unglaublich

Die Punk-Jungs aus Biel wissen was es heisst eine Party zu feiern. Verstärkt mit Pepe Lienhard und seinen Horns wurde der Sound noch satter und rockiger. Neun Bläser sorgten für den nötigen Power. Dem grossen Publikum gefiels gewaltig und Pepe hatte sichtlich Spass. Bereits nach dem zweiten Song war die Party lanciert. Eben Bigband-Sound mit ganz grossen Eiern.



20.08.2010

Shantel ist der echte Balkan-King

Der hat viele überrascht: Shantel und sein Bucovina Club Orkestar brachten den Balkan-Pop in die Walliser Berge. Es war die helle Freude. Und die Besucher tanzten sich quasi den Leib aus ihren Seelen. Ganz, ganz cooler Gig - für viele Besucher wahrscheinlich das 'Gampel'-Highlight 2010.



20.08.2010

Against me: Remember the times when...

... Joe Strummer and Sid Vicious were still alive... Against me! stehen für roughen 70's Punk and «Good old Rock'n'Roll». Ihr Mix aus Folk, Punk, Country und melodiösem Hardcore kam an.



20.08.2010

Wir haben einen neuen Liebling: Orpheline

Wir sind immer noch alle voll geflasht von dieser zarten Powerfrau. Hier Backstage im Interview mit Trespass.ch (Marco Zysset).



20.08.2010

wenn aus Thrice plötzlich Greis wird...

Mit dem Programming am Sonntag gabs plötzlich einige Verwirrung: Aus Greis wurde Thrice und umgekehrt... Aber egal. Greis spielt am Thrice-Slot, Sonntags um 13.30 Uhr und Thrice spielt am Greis-Slot um 16.00 Uhr. Alles klar?



20.08.2010

Orpheline: Geile Performance

Mann, ist diese Frau geil! Eine junge Frau, ein riesiges Talent und erst noch eine «waschechte» Schweizerin. Live hat Orpheline was von Skin von Skunk Anansie. Plötzlich überraschte sie live mit der Kings of Leon Cover «Use Somebody». Einfach geil!



20.08.2010

Eternal Tango mit Ohrwurmgarantie

Eternal Tango eröffneten den Freitag auf der Hauptbühne. Die Luxemburger haben die Gnade Ohrwürmer der allerbesten Sorte zu schreiben. Kein Zweifel, hier drängt eine Band von internationalem Topformat ins Rampenlicht. Auf der Bühne waren Eternal Tango eine absolute Macht.



20.08.2010

Z'Hansrüedi der Walliser Partykönig

Einer hat wieder gnadenlos abgeräumt: Z'Hansrüedi, der Walliser Alleinunterhalter und das originellste Alpenkalb weit und breit. Im Walliser Zelt (Bock Bar) wurde der Natischer bis früh morgens gefeiert.



19.08.2010

Und die Party geht weiter...

Nach dem fulminanten Start am Donnerstagabend mit weit über 13'000 Besuchern wird auch der Freitag ein Highlight werden. 'Gampel' erwartet sein Jubiläumsgeschenk: Die Toten Hosen! Und die Hosen werden rocken ohne Ende. Das haben sie auch schon in den Jahren 1994 und 2004 bewiesen. Das Wetter wird ebenfalls mitspielen. Wir erwarten Temperaturen nahe 30 Grad und in den Tagen danach gar über 30 Grad. Der Sommer ist zurück... rechtzeitig! Tickets sind an der Tageskassa weiterhin erhältlich.



19.08.2010

Queens of the Stone Age: Es wurde gepogt....

So voll wars vor der Bühne 1 am Donnerstagabend wohl noch nie: Queens of the Stone Age waren die würdigen Headliner am Eröffnungstag. Sänger Josh Homme war offenseichtlich extrem gut drauf. Das Publikum dankte es ihm mit ausschweifendem Pogo-Tanz.



19.08.2010

Ash: Toller, satter Sound

Die Headliner vom Donnerstag auf der Playstation Stage wussten zu überzeugen: Satter Sound und viele schwofende Körper.



19.08.2010

Interviewsession mit Josh Homme

Leadsänger Josh Homme von Queens of the Stone Age absolvierte seine Interviewsession sehr locker und war für viele Spässe zu haben. Einem Journalisten läutete während dem Interview das Handy; der Journalist wollte es abstellen, doch Josh packte das Handy und quatschte mit seiner Freundin....



19.08.2010

Wir sind Helden mit neuem Soundmaterial

Wir sind Helden sind zurück. Nach ihrer Babypause präsentierten sich die Jungs um Leadfrau Judith Holofernes spielfreudig wie eh und je. Das neue noch unbekannte Songmaterial war eher schwierig... doch die vielen Kracher aus dem früheren Alben machten das Konzert zu einem ersten Highlight am Gampel-Weekend!



19.08.2010

State Radio mit neuem Drummer

State Radio ist eine Band aus Boston, die sozialpolitisch gefärbter Alternative-Rock mit Reggae, Ska und Punk-Einschlägen bringt. In Gampel gab es offenbar eine Premiere: Der Banddrummer war verhindert und so musste dessen Cousin aus England einspringen. Leider konnten sie vorher nie zusammen üben. Anscheinend versuchten sie eine Session über Skype... Keine Ahnung, obs effektiv stimmt, aber die Geschichte ist so toll, dass es sich lohnt sie hier zu erzählen...



19.08.2010

Chillige Athmo in der Künstlerarea

Im Backstage in der Künstler-Area ist die Stimmung extrem entspannt. Für die gute Stimmung sorgen auch zwei grosse Wirlpools, in welchen bereits die ersten beiden Bands gebadet haben. Wir sind Helden sind bereits sehr früh mit mehreren Kindern angereist. Um für die Kinder ein Alternativprogramm zu bieten, wurden alle in den Staldbach chauffiert.



19.08.2010

Stanfour eröffneten die Hauptbühne

Mit «Wishing you well» schrieben Stanfour einer der schönsten Pop/Rocksongs der letzten Zeit. Und es war eben dieser Song auf den die ganzen Besucher auch sehrsüchtig warteten. Live überzeugten Stanfour mit satttem Sound - sieben Männer, die ihr Handwerk wirklich beherrschen. Trotz der frühen Auftrittszeit waren viele Zuschauer schon präsent!



19.08.2010

Flat Noise Bag rocken die Bühne

Flat Noise Bag ist ein wildes Rock-Metal-HipHop-Monster. Ihre Songs sind gemacht für die Bühne, ohne fucking Schnick Schnack, ohne Kompromisse. Und dem Publikum gefiels.



19.08.2010

Sonne und nicht viel zu tun...

Die Gampel-Sonne lacht gewaltig... glücklicherweise gibts die eine oder andere willkommene Abkühlung...



19.08.2010

DB die Band eröffnete

Daniel Blatter und seine Band eröffnete das 25. Open Air in Gampel. Um kurz nach 13 Uhr fanden schon ein paar Hundert Personen den Weg zur PlaystationStage. Die Band überzeugte, spielte solide. Vor allem Bzar vermochte das Publikum mitzureissen.



19.08.2010

Start geglückt: Tausende Besucher strömen nach Gampel

Das Wetter ist ja bombastisch: Bei strahlender Sonne und hohen Temperaturen strömten bereits kurz nach 8 Uhr Tausende aufs Campinggelände. Gegen Mittag öffnete auch das Gelände. DB die Band eröffnet nach 13 Uhr das Festival.



18.08.2010

'Gampel' ist bereit

Der Aufbau zum diesjährigen Open Air Gampel läuft auf Hochtouren. Bislang steht fast die gesamte Infrastruktur. Einige wenige Non-Food-Stände fehlen, sonst ist 'Gampel' bereit.
Und dass auch noch das Wetter mitspielt, macht das Ganze zum grossartigsten Sommer-End-Event: Wir erwarten ab Morgen Sonne und Temperaturen bis 30 Grad.
Tickets sind an den üblichen Vorverkaufsstellen noch erhältlich. Auch die Tageskassen haben Tickets aller Kategorien.



17.08.2010

Gampel - LIFE auf Kanal9

«Open Air Gampel LIFE», so heisst die 20minütige Spezialsendung des Walliser TVs Kanal9. Darin gibts Konzertkritiken, Blicke hinter die Kulissen, Künstler-Interviews, Stimmungsbilder und Publikumsreaktionen. Die Sendung findet am Freitag während dem Open Air und am Montag nach dem Open Air statt und wird um 18.15 Uhr ausgestrahlt. canal9 / kanal9 ist offizieller Hauptmedienpartner des Open Air Gampel.



17.08.2010

Neu am Start: Harris aka DJ BinIchNich!

Während mit Sido die eine Hälfte Deiner Lieblingsrapper auf der Bühne steht, steht Harris als DJ BinIchNich am Open Air Gampel hinter den Turntables um dem Feiervolk am Samstag-Abend so richtig einzuheizen. Ganz nach dem Motto: «Harry kommt nicht zur Party, die Party kommt da hin wo Harris ist». Und wer weiss, vielleicht kommt ja sogar noch sein Kollege SIDO auf eine Afterparty-Bier vorbei. Wir werden sehen. Fette Party ist aber so oder so garantiert.



16.08.2010

Es ist 'Gampel' und alle gehen hin!

'Gampel' ist in allere Leute Munde. Jeder spricht davon - viele wollen dabeisein. So gesehen ist es auch logisch, dass der Vorverkauf nach wie vor fantastisch läuft. Noch hat es Tickets in allen Kategorien. Und wer auf den Aufschlag (= fünf Bier) in der Abendkassa verzichten möchte, der sollte sich noch rasch das eine oder andere Ticket sichern...



16.08.2010

Wetter bombastistch

Der Regen ist vorbei! Das 'Gampel'-Weekend wird Hammer: Alle Langzeitprognosen bestätigen die Aussagen unseres Wetterfroschs Georges Nellen: Vier Tage Sonne statt und wieder sehr warme Temperaturen! Das Festival startet am Donnerstag mit neun Stunden Sonne - hie und da gibt es ein bisschen willkommener Schatten durch einige wenige Wolken. Was dann Freitag bis Sonntag kommt, ist schlichtweg genial: Nicht eine einzige Wolke; Sonne satt - täglich bis zu 11 Stunden - und Temperaturen nahe bei 30 Grad. Damit meldet sich der Sommer zur rechten Zeit zurück. Wir freuen uns mega!



13.08.2010

PlaystationStage in neuem Look

Am Donnerstag wurde die PlayStation Bühne platziert. im letzten jahr hatten wir noch eine mobile Bühne - heuer wurde die kleine Schwester der grossen Bühne aufgestellt (Bild). Der Mixturm 1 ist fertig aufgestellt.
Für den Samariterposten auf dem Gelände wurde erstmals in diesem Jahr ein zusätzliches Zelt mit 210m2 aufgestellt. Dies als eine der Reaktionen auf den anhaltend sehr guten Vorverkauf. Die beiden Open-Air-Partner Winston und Bacardi haben ihre Tempel errichtet. Die ersten Stromaggregate sind eingerauscht und vom Stromteam platziert worden. Das Catering wurde frisch aufgepeppt und die ersten Sanitäranlagen wurden mit Trinkwasser, Abwasser und Strom angeschlossen. Das Zaunteam ist nun bald auf der Zielgeraden und somit ist auch das gesammte Gelände mit zwei Meter hohen Absperrungen umzingelt.



12.08.2010

WE-4 Shout out




12.08.2010

Bierpipeline...?

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden: Termingerecht wurde am Mittwoch das Gampel Dach der Bühne 1 erstellt. Auch der Mixturm 1 ist mittlerweile bis zur 2. Etage aufgebaut. Auch das auffallende Walliserzelt mit seiner 16 Metern Gesamthöhe steht an seinem dafür vorgesehenen Platz. Die Winston-Lounge wurde ebenfalls mit ihrem speziellen halbrunden Dach eingekleidet.
Zudem ist das Gerüst des Bacardi-Doms aufgerichtet und wird heute mit den knallroten Planen eingekleidet. Und dann wartetet 'Gampel2010' noch mit einer Neuerung: Die erste Pipeline für die Bierversorgung auf dem Hauptgelände wurde gestern installiert.
Weitere der vielen Sanitäranlagen (WC's) wurden gestern geliefert und platziert. Die Samariter- und Feuerwehrpösten auf dem Campingareal konnten auch erstellt werden. Auch wurden Trinkwasser- und Abwasserleitungen teilweise bereits verlegt.



11.08.2010

Das Gelände entsteht...

Das Gelände nimmt langsam Formen an: Gestern wurde der RockBlock aufgestellt. Dann wurden noch das VIP Zelt sowie das Artistenesszelt aufgebaut. Der Haupteingang wurde durch das Stromteam herrlich beleuchtet und
bei der Bühne 1 wurden gestern die 2 Boxentürme gestellt und heute konnte die Stage 1 mit dem Dach versehen werden.
Bei den ersten Verkaufsständen wurden die Zelte gespannt. Einigen der vielen Sanitäranlagen (WC's) wurden gestern geliefert und platziert. Die ersten Conatainer der 2 Samariterpösten wurden gestern auch geliefert.
Der Spatenstich für die Winstonlounge ist ebenfalls auch geglückt. Zudem wurden noch etliche 100 Meter Stromkabel verlegt, unzählbar...



10.08.2010

Neue Stanfour-Single

Für den neuen Disney Film «Camp Rock 2 - The Final Jam» hat Konstantin zusammen mit dem amerikanischen Superstar Demi Lovato das Duett «Wouldn»t Change A Thing» aufgenommen. Die Single erscheint punktgenau am Open Aior Gampel. Sie ist zur Filmpremiere am 3. September im Disney Channel auch auf dem deutschen Soundtrack erhältlich.



10.08.2010

Das deutsche Musikcomeback des Jahres 2010!

Der STERN bezeichnet das neue Wir sind Helden-Album als das deutsche Musikcomeback 2010: «Mit ihrer Single 'Alles' versuchen Wir sind Helden seit einigen an alte Erfolge anzuknüpfen. Und dass die Band um Sängerin Judith Holofernes auch nach drei Jahren Pause nichts an Kreativität verloren hat, beweist sie im ihrem neuen Video - auf allen Vieren... schaut rein!
Wir sind Helden treten am Donnerstag in Gampel auf.



10.08.2010

Mit grossen Schritten gehts voran!

Die Arbeiten schreiten rasch voran: Bis jetzt wurden rund 3.5 km Absperrgitter aufgestellt, wobei es folgen nochmals etwa soviel. Dann wurden etliche 100 Meter Abwasserleitungen verlegt.
Der Haupteingang wurde gestern mit den Welcome Planen eingekleidet und somit etwas schöner ins Bild gestellt.
Die Bühne 1 erhielt am Montag ihren Startschuss mit rund einem 10 köpfigen Team. Bei den ersten Verkaufsständen wurde der Boden verlegt. Rund 80m3 Häxel wurde abgeladen und liegt zur Verteilung bereit. Die ersten Stromtableaus wurden auf dem Gelände installiert und warten nun süchtig auf die Stromagregate.



09.08.2010

Aufbau «in time»

Gemäss Auskunft von unserem Platzchef Martin «Steini» Zengaffinen (Bild: erich Schnyder) ist der Aufbau völlig «in time». Mittlerweile konnte bei tollem Wetter bereits das gesamte Gelände eingezäunt werden - immerhin rund 3.5 km Zaun! Auch der Eingang zum Hauptgelände wurde per Heliflug transportiert und punktgenau platziert. Im weiteren wurden die letzte Woche einige Reperaturarbeiten durchgeführt - u.a. auch diverse Container, die man heute auf dem Gelände platzierte. Ebenfalls heute fiel der Startschuss für den Aufbau der Hauptbühne. Bis Freitagabend dauern diese Aufbauarbeiten.



05.08.2010

Backstage-Geflüster von Artistpool (Musik-Produktion)

Die diesjährigen Vorbereitungen für das Open Air Gampel 2010 funktionieren wie am Schnürchen und die Vorhänge des schwarzen Moltons heben sich etwas, um die Backstage - Geschichten langsam sichtbarer zu machen! Nicht nur das Open Air Team denkt sich besondere Highlights für das runde 25 jährige Jubiläum aus, sondern auch die Toten Hosen fügen für das exklusive Gampelkonzert zusätzliche Überraschungs-Showelemente ein. Auch Limp Bizkit geben sich nicht zufrieden mit einer einfachen Festivalproduktion. Denn sie haben neben ihren normalen Nightliner- Bussen zusätzlich zwei Sattelschlepper nur mit Bühnenmaterial bei. Darin enthalten ist eine separate Lichtshow und neue zusätzliche Bühnenelemente. Ihre Anforderungen bezüglich Catering oder anderen Wünschen sind sehr unkompliziert, was die Veranstalter schon für sehr sympathisch erachten. Es lässt die Band nicht darstellen wie eine Highclass- Diva, sondern eher wie eine humane Band, die das New Metal-Crossover Gefühl aus den 90ern noch nicht verloren hat.



04.08.2010

BischFrisch live im Walliser Partyzelt!

Die beiden Musiker Daniel Blatter und Marco Mazotti haben sich mit ihren frechen Songs und kultigen Videos innerhalb weniger Monate in die Herzen der Oberwalliser und spätestens seit dem neusten Song «Gampel - iischi Party» auch in einige «Grüäzis» gespielt.
Der 'Gampel-Song' wurde auf youtube innert Monatfrist 10'000 angeschaut!
Klar, dass wir die Jungs mit dem Song auch in 'Gampel' live aufspielen lassen. BischFrisch gibts unplugged im Walliserzelt; jeweils Freitag- und Samstagabend.
BischFrisch unplugged sind: Marco Mazotti, Daniel Blatter, Chiara Furrer und Bzar.



29.07.2010

Stefanie Heinzmann - Shout out




26.07.2010

Hochkarätige Moderatoren am Festival

Die Moderation am diesjährigen Open Air lässt sich sehen. Chef-Moderator über alle Tage ist der Walliser Music-Freak Roger Mazotti. Er besucht das Festival seit 1986 - also quasi seit der ersten Stunde - und durfte selbst als Musiker mit der Partyband «The Peanuts» zweimal am Event auf der Bühne stehen. Ergänzt wird Mazotti durch die DRS3-Moderatoren Tom Gisler und Nik Thomi (Bild). Gilser ist den meisten als pfiffiger Moderator der Samstags-Nachmittagsshow «Uri, Schwyz und Untergang» bekannt. Nik Thomi ist Mr. Charts und präsentiert jeden Sonntag die nationale Hitparade auf DRS3. Auch Danilo Bavier arbeitet beim Landessender. Er präsentiert beim Jugendsender Virus die Musikshow «360 Grad Musik». Gern gesehene Gäste sind auch Grosi und Adi von Bagatello. Was früher die Grossmutter aller braven Kinderlein war, ist heute der Inbegriff der wohl grössten Schweizer Rampensau. Wenn Grosi los legt, bewegen sich die Massen! Auch Adi ist nicht auf den Mund gefallen. Das Mundwerk mehrere Jahre bei DRS3 geschliffen, mit Bagatello auf fast jeder Bühne in der Schweiz gestanden, den Prix Walo 2007 gewonnen und .... den Kanton Wallis tief in seinem Herzen! Beide freuen sich «wiän ä Moorä» auf das «geilste Festival» auf Erden!



21.07.2010

Van Golden - Shout out




19.07.2010

Klaxons mit neuer Scheibe in Gampel!

So viel Vorschusslorbeeren wie die Klaxons bekommen Rockfrischlinge selten: Der NME packte das britische Dreigespann aufs Cover, lud es zur
Clubtour ein und setzte alles daran, einen Hype um einen neuen Musikstil, den New Rave, loszutreten. Das gelang ihnen ziemlich gut.
Jetzt steht ihr zweites Album in den Startlöchern und wird beweisen, dass in den Klaxons mehr als nur ein gutes Album steckt. «Surfing The Void» wird der Nachfolger heissen. Produziert wurde das Album von Ross Robinson, der bereits für Korn und Slipknot an den Reglern stand. Die erste Single «Echoes» wird Mitte August veröffentlicht.



08.07.2010

Vier Tage Sonne satt!

Schon im letzten Jahr hatte der Oberwalliser Wetterprophet Georges Nellen vollkommen recht. Er prognostizierte bereits im Mai für das «Gampjer‘-Wochenende Sonne satt und 30 Grad. Und tatsächlich war dann das Wetter genau so, wie dies Nellen voraussagte: Donnerstag bis und mit Samstag keine einzige Wolke, Sonne satt und Temperaturen über 30 Grad. Am Sonntag gab es gegen Abend Wärmegewitter. Und auch in diesem Jahr lehnt sich der Wetterfrosch gewaltig aus dem Fenster: Das Open Air Gampel 2010 wird heiss und schön!



30.06.2010

BischFrisch? BischGampel!

Die Schweizer Festivalszene ohne Open Air Gampel - undenkbar! Genau so undenkbar wie ein feines Walliser Raclette ohne Fendant - oder die Walliser Kulturlandschaft ohne das Mundartduo BischFrisch. Was liegt näher als «Gampel‘ und BischFrisch zu verbinden? Entstanden ist ein eingängiger Party-Song, der das «Gampel‘-Feeling treffend beschreibt. Marco Mazotti und Daniel Blatter verfolgen mit dem Song «Ischi Party» konsequent ihr einmaliges Bandkonzept - Walliser Mundart für Aug und Ohr! Ein Song der mächtig Lust auf «Gampel‘ macht!



28.06.2010

QL - Shout out




17.06.2010

Wir sind Helden sind zurück!

Auf das haben wir lange gewartet: Wir sind Helden sind zurück. Die neue Single «Alles» kann man bereits jetzt auf der Myspace-Seite der band anhören. Diese Single wird offiziell am 06.08.2010 veröfrfentlicht. Der Appetizer aufs Album hat es echt in sich. Das ganze Album «Bring mich nach Hause» wird ab dem 27.08.2010 auf CD und Vinyl erhältlich sein.



17.06.2010

Stanfour's neuer Geniestreich!

Seit wenigen Tagen ist die neue Stanfour-Single in den Länden erhältlich. Sie heisst «Life Without You» und ist ein Featuring mit Esmèe Denters. Entdeckt und gefördert von Justin Timberlake sorgt Esmée mit ihren Songs international gerade für grosses Aufsehen. veröffentlicht! Auf der 2-Track Single befindet sich ausserdem der bisher unveröffentlichte Song «This Time».



10.06.2010

Anshelle - Shout out




08.06.2010

Old School Migros Verkaufsbus - Deine Migros-Filiale auf Rädern

Zahnpasta vergessen? Kein Problem! Im Old School Migros Verkaufsbus, der mobilen Migros-Filiale mitten in der Sleeping Zone, kriegst du alles, was du zum Überleben auf dem Festivalgelände benötigst: Zahnbürste, Flip-Flops, Sonnencreme, Ketchup und vieles mehr. Und das alles zu Migros-Preisen!

Die mobile Migros-Filiale hat übrigens eine ganz besondere Geschichte. Mit ihr revolutionierte Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler 1925 den Schweizer Detailhandel. Durch den Verzicht auf Filialen konnte „Dutti“ die Kosten und damit die Preise tief halten. Er startete die Migros mit fünf Verkaufswagen, die nur mit Zucker, Kaffee, Teigwaren, Reis, Kokosnussfett und Seife beladen waren.

Im Jahr 2008 wurden die Verkaufstüren vom letzten noch aktiven Migros Bus Wallis geschlossen. Und das hier; im schönen Wallis! Am Openair Gampel hast du nun die einmalige Gelegenheit dieses Stückchen Schweizer Geschichte wieder aufleben zu lassen - Also keine Zeit verlieren: Besuche uns in unserem Old School Migros Verkaufsbus!



08.06.2010

dB - Die Band Shout out




02.06.2010

Chica Torpedo Video Shout Out




25.05.2010

Programm komplett: State Radio und King Charles

Die fünf letzten Slots konnten geschlossen werden. Somit ist das Programm zum 25. Open Air Gampel 2010 komplett. Neu im Line up befinden sich aus internationaler Sicht State Radio und King Charles. State Radio ist eine Band aus Boston, die sozialpolitisch gefärbter Alternative-Rock mit Reggae, Ska und Punk-Einschlägen bringt. Das Trio um Chad Stokes Urmston, Chuck Fay und Mike Najarian formierte sich aus deren früherer Band Dispatch, die sich 2002 auflöste. State Radio zeichnet sich aus durch den festen Willen, die Welt mit ihren Aktionen zu einem besseren Ort zu machen. Lyrics und Musik sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Ende letzten Jahres erschien mit «Let it go» das dritte Album. King Charles ist ein begnadeter Newcomer am Singer-Songwriter-Himmel. «Gloriously unique and flamboyantly poetic», so das Juryurteil beim International Songwritung Competition, den King Charles 2009 grandios gewann. Er wandert als erfahrener Poet, als Herdenführer und viele, die ihn kennenlernen werden, werden ihm auch folgen. Jetzt erscheint seine Debut-Platte auch bei uns. Die restlichen drei Slots ergatterten die drei Oberwalliser Bands WE-4, Flat Noise Bag und DB - die Band. In Folge Terminkollision ergibt sich im weiteren eine Programmänderung: Against me! treten neu am Freitag statt am Donnerstag auf.



25.05.2010

Sido unplugged

Sido ist der erst siebte deutsche Künstler und der erste richtige deutsche Rapper, dem die MTV Unplugged-Ehre zuteil wurde. Heraus gekommen ist ein tolles Album, auf welchem sich viele Gäste die Ehre geben. "Live Aus'm MV", so der Titel des neuen Albums, meistert den MTV Unplugged-Anspruch mit Bravour. Die elektronisch ungeschönte Präsentation eines Künstlerindividuums funktioniert beim hochprofessionellen Sympathieträger Sido perfekt. Das liegt auch an der zurückgeschraubten Instrumentierung. Glockenspiel, Akustik-Gitarren und Streichersätze übernehmen den Grossteil des ungestöpselten Sounds. Trotz einer grossen Auswahl an Percussionisten artet die Unplugged-Show nicht in einen überladenen Trommel-Wirbel eines kleinstädtischen Samba-Umzugs aus. Die Unplugged-Session bringt die Künstlerfigur Sido grossartig auf den Punkt, resümiert das Online-Portal laut.de.



21.05.2010

Die Würfel sind gefallen: WE4 am Open Air Gampel

Heute Mittag endete das SMS-Voting für den Nachwuchs-Contest. Die Gewinnerband gewinnt jetzt einen Slot am Open Air Gampel. Mit 33.7 % aller Stimmen gewann WE-4. Die Newcomer stehen für deutschen Rock und geben dazu mächtig Gas. Von melodiösen Guitarrensound, kräfitgen Bassgrouves und rockigem Drums, gibt es eine Mischung, welche jeden explodieren lässt. Die Songs von WE-4 wiederspiegeln verschiedene Lebenssituationen - ob schön oder weniger schön.

Wegen der durchwegs guter Qualität der teilnehmenden Bands bestimmte eine Expertenjury nicht eine, sondern gleich zwei zusätzliche Bands für das Open Air Gampel. Und es sind dies: das Rock-Metal-HipHop-Monster Flat Noise Bag und der Tausendsassa Daniel Blatter mit Band.

Wir gratulieren!



11.05.2010

Band Contest: Arrivierte vs. Newcomer

Auch in diesem Jahr engagiert «Gampel» zwei Walliser Nachwuchsbands, die das Festival eröffnen werden. Ins Rennen steigen insgesamt acht Bands, die seit heute auf der Homepage unter «Contest» ausführlich präsentiert werden. Das SMS-Voting dauert bis Freitagmittag, 21. Mai 2010. Die Siegerband des SMS-Votings wird das Festival am 19. August 2010 eröffnen. Die zweite Walliser Band wird von einer Expertenjury bestimmt.

Als Kandidaten treten an arrivierte Bands wie Flat Noise Bag, Gleez oder DB die Band, vor allem aber auch Newcomerbands, die da heissen: The Monkeys, Labyrinth zero, WE-4, Naverum oder The Cousins.



10.05.2010

Cardinal und Valaisanne oder die Rückkehr in die Vergangenheit

Cardinal und das regionale Bier Valaisanne sind neu Partner des Open-Airs Gampel. Die beiden Biere werden ab der diesjährigen Ausgabe, die vom 19. bis 22. August stattfindet, auf dem Festivalgelände ausgeschenkt.

Neben Cardinal darf am Walliser Open-Air das einheimische Bier natürlich nicht fehlen. So wird auf dem Festivalgelände auch die Marke Valaisanne ausgeschenkt. Das traditionsreiche Bier wird seit 1865 in der Brasserie Valaisanne in Sion gebraut.

«Wir freuen uns, dass wir mit dem Unternehmen Feldschlösschen einen erfahrenen Sponsoringpartner gewinnen konnten», betont Mike Schälchli, Sponsoringchef vom Open-Air Gampel; «zudem ist das einheimische Bier so etwas wie eine Rückkehr zum Bewährten. Viele Walliser werden sich darüber extrem freuen.»



05.05.2010

«Why try»: Neuer Limp Bizkit Track

Wir befinden uns im Jahr der «Goldenen Cobra». Die ganze Welt erwartet sehrsüchtig das neue Album von Limp Bizkit. jetzt endlich gibts was zu Hören davon: «Why try» geht ab wie sonst was. Und macht uns extrem spitz auf das was da noch kommen mag... Den neuen Track gibts auf der Webseite von Limp Bizkit.



23.04.2010

LIMP BIZKIT melden sich mit GOLD COBRA in Originalbesetzung zurück!

Diesen Sommer präsentierten sich Limp Bizkit wiedervereint auf den grossen Bühnen rund um den Globus. Die Querelen sind nun endgültig beseitigt, der Band-Frieden ist eingekehrt und es geht wieder um das Wesentliche: Limp Bizkit melden sich in Originalbesetzung mit brandneuem Studio-Album «Gold Cobra» zurück! Und «Gold Cobra» wird bereits im Sommer veröffentlicht!

Limp Bizkit zählen zu den erfolgreichsten Rock-Acts der letzten Dekade und schufen mit ihrem Mix aus peitschenden Rhythmen, massiven Gitarrenwänden und funkigen HipHop-Elementen ein neues Genre - den New Rock.
Man darf zu Recht gespannt sein, was Limp Bizkit auf ihrem neuen Werk Gold Cobra präsentieren werden!



21.04.2010

Programm praktisch komplett: Neu dabei Against me! und Blumentopf

Nach den euphorischen Feedbacks betreffend dem fetten Line up mit den exklusiven Gigs von Die Toten Hosen, Queens of the Stone Age und Limp Bizkit, den Ami-Rockern von Wie Are Scientists, Ash und Klaxons aus Grossbritannien, dem Deutsch-Rapper Sido, dem Schweden-Power von The Sounds, sowie den Deutschen Bands Wir sind Helden, Stanfour und Turbostaat und den vielen tollen Schweizer Acts von Gotthard, Greis, Dada ante Portas und Stefanie Heinzmann machen die «Gampel‘-Leute ihr Programm nun praktisch komplett. Neu mit dabei sind die Indie-Jungs von Against me! und die Rap-Punker von Blumentopf. Gleichzeitig muss der Slot der Hardcore-Rocker von Thrice wegen Terminkollision von Samstag auf Sonntag verschoben werden. Mit ihnen tauscht die Zürcher Band Redwood den Slot. Der Vorverkauf läuft seit einigen Wochen und liegt nach ersten Zahlen rund 30 % über dem letztjährigen Stand.



15.04.2010

MIGROS Verkaufsbus mit vielen nützlichen Artikeln

Nach Jahren der Abstinenz kommt der MIGROS Verkaufsbus wieder nach 'Gampel'. Mit dabei hat er die folgenden Non-Food-Artikel: Zahnbürste, Zahnpasta, Hygienetücher, Taschentücher (Päckliverkauf), Lippenpomade, Pflaster, Blasenpflaster, Haarbürste, Einfaches Make Up, Styling Gel, Desinfektionsmittel, Tampons/Binden, Sonnencrème, After Sun Crème, Mückenspray, Insektensticheiler (Roll-On), Bepantene (o.Ä.), Deodorant, Kondome, Rasierer/Rasiergel, Duschgel, Shampoo, Handwaschmittel für Kleider, Abwaschmittel für Geschirr, Aluminum Folie, Abfallsäcke, Jasskarten, Wärmebeutel, Mückenkerzen, Taschenlampe, Batterien, Feuerzeug, Ohrstöpsel, Kugelschreiber, Schreibblöckli, Schlafmatte, Würfel, Schnur, Plastikgeschirr.
Deneben hat es aber auch jede Menge Food: Äpfel, Farmer, Sandwiches, Cervelat, Senf, Ketchup, Thonkonserve, Maiskonserve, Paté Brotaufstrich, Zuckerwürfel, Salatsauce, Antipasta (Oliven), Käse (Mozzarelasticks, Hartkäse), Kekse, Salzstangen, Nüssli, Studentenfutter, Bonbons, Traubenzucker, Darvida, Nussstängel, Blox.

Gekühlte Getränke (Mineralwasser und Bier) werden gleich nebenan verkauft.



13.04.2010

Mehr Wallis geht fast nicht!

Auch in diesem Jahr engagiert «Gampel» zwei Walliser Nachwuchsbands, die das Festival eröffnen werden. Bewerbungen dazu sind bis Ende April an Artistpool zu richten.

Schon seit 2004 fördert das Open Air Gampel das einheimische Musikschaffen, indem man jungen talentierten Nachwuchsbands die Chance gibt sich vor grösserem Publikum zu beweisen. Mit dabei waren seither: Granny Smith, Shiva, envy., Lineli Concept, Bzar und im letzten Jahr Tony Malony»s, Ds»Personal und Stockitown. Mitmachen kann grundsätzlich jede Walliserband, auch ehemalige Powerbands. Vom Musikstil her, wird die Auswahl nur insofern eingeschränkt, dass Tanzbands, Alleinunterhalter usw. und jegliche Coverbands vom Wettbewerb ausgeschlossen sind. Ansonsten ist jeder Stil Willkommen. Gampel» sucht die ersten zwei Bands am Eröffnungstag, am Donnerstag 19. August 2010. Das Walliser Show-Case, mit je 45minütigem Slots, startet um 14.30 Uhr und endet um 17.00 Uhr. Maximal zehn Bewerberbands werden wir eingehend auf der Homepage vorstellen. Dazu benötigen wir neben einer Biografie auch ein Foto und ein MP3-File. Vollständige Bewerbungen sind per Mail an info@artistpool.ch zu richten.



08.04.2010

«Gampel» rockt mit den Toten Hosen, Queens of the Stone Age und Limp Bizkit

Vielmehr Rock geht wohl nicht mehr: Die schweizweit exklusiven Auftritte von Die Toten Hosen, Queens of the Stone Age und Limp Bizkit sind wohl die fetteste Geburtstagstorte für das «Gampel»-Jubiläum. Gerade der Auftritt von Limp Bizkit in Originalbesetzung verspricht einiges, kommen sie doch nach sieben Jahren mit einem brandneuen Album in die Schweiz.
Auch sonst lässt sich das Line up sehen: Mit den Ami-Rockern von Wie Are Scientists, Ash und Klaxons aus Grossbritannien, dem Deutsch-Rapper Sido, dem Schweden-Power von The Sounds, sowie den Deutschen Bands Wir sind Helden, Stanfour und Turbostaat stehen einige klasse Namen am Start. Daneben überrascht «Gampel» mit viel Musik aus der Schweiz. Allen voran die Tessin-Rocker Gotthard, Dada ante Portas, Redwood, Hip-Hopper Greis und Lokalmatadorin Stefanie Heinzmann. Der reguläre Vorverkauf für Festivaltickets ist bereits gestartet.