06.10.2010

Gotthard Sänger Steve Lee tot

Mit grosser Bestürzung nehmen wir Kenntnis vom tragischen Hinschied von Gotthard Frontman Steve Lee. Auf der vergangenen Tour gaben Gotthard 8 Konzerte in der Schweiz; das allerletzte am 22. August am Open Air Gampel.

Ihr aktuelles Album «Need to Believe» brachte der Gruppe Platin ein. Lee plante, nächstes Jahr ein Solo-Album herauszubringen. Nach 19 Jahren als Songschreiber habe er einige Songs beisammen, die nicht zu Gotthard passen, begründete er das gegenüber der «Berner Zeitung».



22.08.2010

Friedlich, sonnig und viele musikalische Highlights

Die Jubiläumsausgabe des 25. Open Air Gampel ist vorbei. Die Bilanz hierzu ist nahezu perfekt. Insgesamt 80'700 Besucher haben in Gampel «iischi Party» gefeiert. Damit hat sich «Gampel» auch in seiner Jubiläumsausgabe den Platz in der Major-League der Schweizer Festivals gesichert. Der Securitydienst und die Polizei Wallis ziehen ebenfalls ein positives Fazit; lediglich 20 Personen mussten vom Platz verwiesen werden und die im letzten Jahr massiv festgestellten Diebstähle auf dem Camping blieben heuer grösstenteils aus. Der Sanitätsdienst verzeichnete rund 1'300 Patientenkontakte, neun darunter mussten zwischenzeitlich hospitalisiert werden. Am meisten Probleme bescherte dem Team allergische Reaktionen in Folge von Wespenstichen. Auch die An- und Abreise hat tadellos funktioniert: PostAuto Wallis registrierte insgesamt 28'000 Passagiere und rund 2'700 Autos wurden auf dem Park & Ride in Turtmann gezählt. In beiden Bereichen konnte eine Steigerung von 10 % verzeichnet werden. Auch das Programm vermochte zu überzeugen. Vor allem die drei exklusiven Auftritte der Headliner Queens of the Stone Age, Limp Bizkit und der Geburtstagsgig von den Toten Hosen. Dass sich Hip Hop an einem Rockfestival nicht zu «schämen» braucht, bewiesen auf eindrücklichste Art und Weise Greis, Blumentopf und vor allem Deutsch-Rapper Sido. Weitere Highlights waren Ami-Rocker We are Scientists, Shantel und sein Bucovina Club Orkestar mit dem allerbesten Balkan-Pop und die Schweizer Gotthard sowie die Eyholzerin Stefanie Heinzmann. Ihr «Heimspiel» war vollgespickt mit Spielfreude und guter Laune. Einer hat sich wiederum sehr gefreut: Georges Nellen, der Oberwalliser Wetterprophet, der vor Monaten schon propagierte, dass «Gampel» sonnig und heiss wird. Und auch für die Ausgabe 2011 prophezeit Nellen ein heisses und sonniges Open Air.


Schlussbericht (PDF)

communiqué de presse final. (PDF)




22.08.2010

Schöner Abschluss mit Gotthard

Der Abschluss vom 25. Open Air Gampel war mit Gotthard rockig, wie eigentlich das gesamte Festival auch war. Die Tessiner Band brachte alle ihre grossen Hits und das Publikums dankte es ihnen mit lautstarkem Singen.



22.08.2010

Partyvolk in Gampel

Neben den rund 90 Baren und vielen Dance-Domes werden die Besucher in Gampel auch mit einem kleinen Luna-Park unterhalten. Der absolute Hit war der Star Dancer.

www.youtube.com/watch?v=RQR54TUMMjw



22.08.2010

Dada ante Portas: Melodiöser Supersound

Dada ante Portas sind ein sicherer Festivalact. Die Luzerner Jungs wissen, wie man Ohrwürmer schreibt. Verstärkt mit einem Bläserset war der Sound noch melodiöser. Wahrhaftig ein schöner Auftritt... schön für die Augen und schön für die Ohren!



22.08.2010

Heiratsantrag am Open Air Gampel

Heiratsantrag während Die Toten Hosen-Konzert: Eine Walliserin wollte nicht mehr zuwarten, bis ihr Liebster sie um die Hand bat und tat es gleich während dem Konzert der Toten Hosen. Während dem Song «Alles nur aus Liebe» stellte sie die Fragen der Fragen... und er? Er antwortete verdutzt aber schnell mit «Ja»...



22.08.2010

Pink oder dann doch nicht?

Wie passend: Das Bändeli für den Eintritt am Sonntag war pink. Für viele Rocker, die extra wegen Gotthard anreisen wohl des Guten zuviel. Es gab einige schwere Jungs, die sich schlicht weigerten ein solches Bändeli anzuziehen...



22.08.2010

Wenn ein Bandmitglied vergessen wird...

Der We are Scientists Bassist war am Sonntagfrüh ziemlich überrascht: Die Bandcrew und die Bandmitglieder waren allesamt weg - er wurde vergessen. Da er aber für einen Auftritt nach Deutschland reisen musste, wurde ihm eine Zugverbindung nach München ermöglicht...



22.08.2010

Interviewmarathon für Stefanie Heinzmann

Kein anderer Künstler war in Gampel derart gefragt wie die einheimische Stefanie Heinzmann. In dessen Folge wurden alle Interviewtermine auf den Sonntag verlegt.





weitere News